Skip to main content

Sauerstoffkonzentrator Oxycare

sauerstoffkonzentrator oxycare

Sitz des Unternehmens: Bremen
Gründungsjahr des Unternehmens:
Thematische Schwerpunkte des Unternehmens: Sauerstoffkonzentratoren
Vorteile von Sauerstoffkonzentratoren dieses Herstellers: Unterschiedliche Geräte, gute Sauerstoffversorgung, verschiedene Modi, handlicher Transport, leicht zu bedienen
Nachteile von Sauerstoffkonzentratoren dieses Herstellers: Keine bekannt

Oxycare SimplyGo Mobiler Sauerstoffkonzentrator

Ich möchte die besten Sauerstoffkonzentratoren sehen und mir nicht alles durchlesen müssen

 

Sauerstoff aus der Flasche

In vielen Bereichen des täglichen Lebens ist es notwendig, dass man mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird. Selbst einige Krankheiten und dessen Behandlung basieren darauf, dass man nicht auf eine Sauerstoffzufuhr verzichtet. Da es oftmals nicht ausreicht, wenn man einfach nur frische Luft atmet, sollte man sich als Betroffener für einen Sauerstoffkonzentrator entscheiden. Ein Sauerstoffkonzentrator Oxycare ist hierbei die richtige Adresse, denn das Unternehmen hat sich komplett auf hochwertige Produkte rund um die Sauerstoffversorgung spezialisiert. Somit hat man den Vorteil, dass man aus diversen Modellen auswählen kann, wie den Sauerstoffkonzentrator Eclipse, Sauerstoffkonzentrator Inogen oder Sauerstoffkonzentrator Oxymat 3.

Oxycare stellt sich vor:

Allgemeine Vorteile des Herstellers

sauerstoffkonzentratorDie unterschiedlichen Sauerstoffkonzentratoren von Oxycare haben meist einige kleine Gemeinsamkeiten, sodass man sich zuerst einen groben Überblick verschaffen sollte. Ein Sauerstoffkonzentrator des Herstellers bietet eine gute Sauerstoffkonzentration bei einem geringen Geräuschpegel. Die meisten Geräte laufen unter 39 dB, weshalb man diese kaum bemerken wird. Selbst beim Schlafen kann man den Sauerstoffkonzentrator Oxymat 3 oder Sauerstoffkonzentrator Eclipse laufen lassen, ohne dass dieser störend wirkt. Natürlich setzt das Unternehmen auf eine innovative Technologie. Diese führt dazu, dass die Betriebskosten verringert, die Langlebigkeit erhöht und die Laufruhe verbessert werden. Selbst der Stromverbrauch fällt mit etwa durchschnittlich 320 Watt extrem gering aus. Die O2-Konzentration kann je nach dem eigenen Bedarf reguliert werden, weshalb Sauerstoffkonzentrator SimplyGo, Sauerstoffkonzentrator Inogen und Sauerstoffkonzentrator Oxymat 3 mit ca. 87 bis ca. 95,6 Prozent arbeiten.

 

Leicht unterwegs und einfache Bedienung

Es ist wichtig, dass man den Sauerstoffkonzentrator nicht nur zu Hause einsetzen kann. Deshalb sind die Geräte mit vier Rollen und einem Tragegriff ausgestattet. Ganz bequem kann man die Modelle in die Hand nehmen oder einfach hinter sich herziehen. Durch die robuste Verarbeitung muss man keine Angst haben, dass der Sauerstoffkonzentrator Eclipse oder die anderen Modelle Schäden erhalten. Selbst eine unruhige Fahrt machen den Produkten nichts aus. Ebenso wurde das Gewicht stark verringert, weshalb man keine große Kraft aufwenden muss, damit man den Sauerstoffkonzentrator Oxymat 3 oder Sauerstoffkonzentrator SimplyGo bewegen kann. Allerdings ist auch der Transport im Auto oder Flugzeug möglich. Bei einigen Modellen ist es jedoch notwendig, dass eine Flugbescheinigung vorgelegt wird, damit man den Automaten mit in den Flieger nehmen darf. Die Bedienung der Produkte ist hingegen ein Kinderspiel, denn oftmals bestehen diese nur aus wenigen Knöpfen und Schaltern zum regeln. Praktischerweise liegt immer eine passende Anleitung vor, sodass sich jeder schnell in die verschiedenen Funktionen einfinden kann.

 

Verschiedene Feinheiten für einen einfachen Gebrauch

sauerstoffkonzentratorDie Grundausstattung von einem Sauerstoffkonzentrator Oxycare ist recht simpel gehalten, doch das Unternehmen hat sich immer mehr getraut. Deswegen sind einige Modelle heute mit kleinen Raffinessen ausgestattet, welche den Umgang noch weiter erleichtern. Beispielsweise ist der Sauerstoffkonzentrator Eclipse mit einem Alarm-Management ausgestattet. Dieser gibt sowohl visuelle als auch akustische Signale von sich, wenn eine zu geringe Sauerstoffkonzentration vorliegen sollte. Auch bei Über- oder Unterdruck, Stromausfall oder Apnoe wird der Besitzer sofort gewarnt. Die Besonderheit ist, dass das Gerät bei einer Apnoe automatisch von einem gepulsten Modus in einen Dauerflow schaltet. Allgemein sind viele Modelle, wie der Sauerstoffkonzentrator Inogen oder Sauerstoffkonzentrator SimplyGo, mit verschiedenen Modi ausgestattet. Darunter können atemzuggesteuerte Impulse, Dauerflow oder Schlafmodus fallen. Hierbei variiert die zugeführte Menge an Sauerstoff, welche zwischen 2 und 6 Litern pro Minute liegen kann. Ansonsten ist noch auf die Akkulaufzeit zu achten. Die meisten Modelle können zwischen 2 und 3 Stunden im Dauereinsatz sein. Lädt man den Akku nebenbei auf, kann man sich gleichzeitig mit Sauerstoff versorgen, ohne dass eine Ruhepause eingelegt werden muss.

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sauerstoffkonzentrator Oxycare
Author Rating
51star1star1star1star1star